Maker Faire Berlin: Das Do-it-yourself-Universum

Am 10. und 11. Juni kommt das weltweit größte Do-it-Yourself-Festival Maker Faire zum dritten Mal nach Berlin. Erwartet werden rund 20.000 Besucherinnen und Besucher.

Auf der Maker Faire zeigen Bastler, Tüftler, und Künstler ihre außergewöhnlichen Erfindungen aus Technik, Wissenschaft und IT, aber auch aus dem klassischen Handwerks- und Handarbeits-Bereich. Die Maker laden dazu ein, beim umfangreichen Mitmach-Programm Robotertechnik, Basteleien mit Mini-Computern, 3D-Druck, Upcycling, klassisches Handwerk und vieles mehr kennenzulernen. Das ‚Anfassen und Ausprobieren‘ steht bei der Maker Faire im Vordergrund und ist ausdrücklich erwünscht.

 

Die acht Meter hohe und sieben Tonnen schwere „Hand of Man“ aus Stahl ist in diesem Jahr das spektakuläre Highlight. Besucher können über ein Steuergerät die Bewegungen der eigenen Hand von der Roboterskulptur nachahmen lassen und somit Autos mühelos hochheben und in der Luft zerquetschen.
Weitere Hingucker auf der Maker Faire Berlin sind erneut die kleinen Star-Wars-Droiden R2D2, die der r2-Builder-Club nachgebaut hat sowie der RoboCup, bei dem Schüler und Studenten Nano-Roboter Fußball spielen lassen. Darüber hinaus gehört der selbstgebaute Fotobus Cliff McLane, in dem sich die Besucher als Crazy Maker verewigen können, zum attraktiven Angebot.

Wer sollte die Maker Faire besuchen?

Jeder, der sich für das Selbermachen und kreative Erfindungen interessiert, ist auf dem weltweit größten Do-it-Yourself-Festival genau richtig. Die Maker Faire eignet sich auch als tolles Event für die ganze Familie. Ein super Wochenend-Programm, um den Erfindergeist bei Groß und Klein zu wecken.

Warum sollte man die Maker Faire Berlin besuchen?

Viele beeindruckende Projekte werden vorgestellt und können selbst ausprobiert werden. Interessante Vorträge und Workshops geben Einblicke in völlig unterschiedliche DIY-Facetten.

3 (+1) gute Gründe für einen Besuch auf der Maker Faire:

  • Man lernt nie aus: Hier gibt es definitiv vieles zu entdecken, das man vorher noch nicht kannte.
  • Eine gute Abwechslung zum Alltag für die ganze Familie.
  • Ohne kreative Anreize und Ideen geht man hier bestimmt nicht nach Hause. Die Chancen sind groß, selbst zum leidenschaftlichen Maker zu werden. Zur der letzten Maker Faire in Berlin kamen fast 900 Maker. Nirgendwo sonst begegnet man so vielen kreativen Köpfen mit den verschiedensten beruflichen Hintergründen.
  • Wir stellen unser eigenes Maker-Projekt „Flippix“ vor – ein selbstgebauter, digitaler Filpper-Simulator. Jeder, der uns auf der Maker Faire besucht und eine Runde mit unserem „Flippix“ spielt, hat die Chance tolle Preise zu gewinnen!

 

 

Termin:
10. – 11. Juni 2017, 10 –18 Uhr

Veranstaltungsort:
STATION Berlin 
Luckenwalder Straße 4 – 6
10963 Berlin

Tickets und weitere Infos: http://www.maker-faire.de/berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s